Liebe Erziehungsberechtigte,

die ersten Coronafälle führten zu einer großen Verunsicherung in der Schulgemeinschaft. Wir gehen verantwortungsvoll mit dieser Situation um und haben direkt nach dem Bekanntwerden alle Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler informiert, die als Kontaktpersonen in Frage kamen.



Abläufe bei positiven Covid-19-Fällen (Stand 18.11.2020)




FAQ

Warum sind die Quarantänezeiten unterschiedlich?
Für Kontaktpersonen 1. Grades gilt: 14 Tage ab dem letzten Kontakt - die Entscheidung trifft das Gesundheitsamt! So kann es auch innerhalb einer Klasse/Schülergruppe zu unterschiedlichen Quarantäneenden kommen.
Welche Entscheidung trifft die Schulleitung?
Die Schulleitung befreit Klassen bzw. Schülergruppen und Lehrkräfte in Absprache mit dem Gesundheitsamt vom Präsenzunterricht, bis eine Entscheidung vorliegt.

Die Schulleitung befreit Schülergruppen vom Präsenzunterricht, wenn ein großer Teil der Klasse in Quarantäne ist, da eine gemeinsame Beschulung im Onlineunterricht vorteilhafter ist.
Wie wird über die Entscheidung der Schule informiert?
Wird ein Fall während der Schulzeit bekannt, werden die Schüler direkt nach Absprache mit dem Gesundheitsamt so bald wie möglich nach Hause geschickt. In diesem Fall werden die Eltern/Erziehungsberechtigten auf schnellstem Weg informiert und gebeten, ihre Kinder abzuholen.

Wird ein Fall außerhalb der Schulzeit bekannt, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten über die Tutor*innen/Stammkursleiter informiert.

Es muss unbedingt sichergestellt sein, dass der Schule immer die aktuellen Kontaktdaten (E-Mailadresse, Telefonnummer(n) zur Verfügung stehen.

Grundsätzliche Informationen werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht.

Die Information, wer sich in Quarantäne begeben muss, erfolgt wie unter Punkt 4 beschrieben.

Die Namen betroffener Schüler*innen oder Lehrkräfte werden nicht bekannt gegeben.

Bei allen Informationen, die die Schule verlassen, ist der Datenschutz unbedingt einzuhalten.
Wie ist der Unterricht bei Quarantäne und/oder Präsenzbefreiung organisiert?
Bei vom Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne oder Befreiung vom Präsenzunterricht durch die Schulleitung entstehen keine Fehlstunden. Die Schüler*innen sind mit Arbeitsmaterial zu versorgen und, wenn möglich, via Livestream am Unterricht zu beteiligen.

Ist eine ganze Klasse oder Lerngruppe in Quarantäne bzw. vom Präsenzunterricht befreit, findet der Unterricht komplett online als Fernunterricht statt.

Ist eine Lehrkraft in Quarantäne, so findet der Unterricht ebenfalls online als Fernunterricht statt.

Leistungen aus diesem Zeitraum können auch benotet werden.

Welche Regelungen gelten für den Sportunterricht?
Für den Sportunterricht, gemäß dem Leitfaden für den Sportunterricht während der Corona- Pandemie des Landes Rheinland-Pfalz vom 04.11.2020, gelten an unserer Schule folgende Regelungen:

Download Informationen zum Sportunterricht >
An wen wende ich mich bei Unklarheiten, Fragen oder Problemen?
Lehrkräfte wenden sich bei Fragen zu den Klassen bzw. Jahrgängen an die zuständige Stufenleitung. Die Stufenleitungen leiten die Anfragen dann gezielt weiter.

Eltern und Erziehungsberechtigte wenden sich bei Fragen, die ihr Kind betreffen an die Tutor*innen.

Bei Fragen, die die Klasse betreffen, wenden sie sich an die Klassenelternsprecher.

Bei grundsätzlichen Fragen wenden sich Eltern und Erziehungsberechtige an den SEB, Lehrkräfte an die Schulleiterin.




Mein Kind ist krank, darf es in die Schule?

Achten Sie gerade jetzt bei Ihren Kindern auf etwaige Symptome. Bei Infekten mit einem ausgeprägten Krankheitswert und Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes darf die Schule nicht besucht werden.

Kinder mit deutlicher Symptomatik, wie z.B:
  • Fieber (≥ 38,5°C bei Kleinkindern, ≥ 38°C bei Schulkindern und/oder
  • Husten (nicht durch eine chron. Erkrankung verursacht) und/oder
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinn
  • akuten Symptomen einer Atemwegserkrankung jeglicher Schwere und Kontakt zu bestätigtem COVID-19-Fall innerhalb der letzten 14 Tage vor der Erkrankung
dürfen die Schule auf keinen Fall betreten und sollten ärztlich vorgestellt werden. Die Ärztin/der Arzt wird dann entscheiden, ob eine Testung auf SARS-CoV-2 notwendig ist und welche Kriterien für die Wiederzulassung zur Schule zu beachten sind.

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, steht Ihnen die Schulleitung und unser Sekretariat zur Verfügung. Gesundheitliche Fragen klären Sie jedoch bitte mit dem zuständigen Gesundheitsamt (Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Alzey-Worms) oder Ihrem Arzt ab.




Maßnahmen bei Verstoß gegen Hygieneregeln

Nachdem die ersten Mitglieder unserer Schulgemeinschaft in der Nelly-Sachs-IGS positiv auf Covid-19 getestet worden sind und mehr als zwei Dutzend Schülerinnen und Schüler sich darüber hinaus aktuell in Quarantäne befinden, erweitern wir unser bisheriges Hygiene-Konzept.

Es blieb von uns wie auch von zahlreichen Schüler*innen in den letzten Wochen nicht unbemerkt, dass es nicht allen Schüler*innen gelingt, sich immer an die Verhaltens- und Hygienemaßnahmen zu halten, die Sie, liebe Erziehungsberechtigte, gemeinsam mit Ihrem Kind besprochen und unterschrieben haben.

Wir, d.h. Schulleitung, Kollegium wie auch der Schulelternbeirat, haben nun eine Vorgehensweise beschlossen, die ein solches Fehlverhalten einerseits dokumentiert, andererseits dagegen so vorgehen kann, dass den Schüler*innen bewusst wird, die aktuelle Situation nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Eine genaue Beschreibung der Regeln können Sie hier herunterladen:

Maßnahmen bei Verstoß gegen Hygieneregeln >



Weitere Corona-Neuigkeiten

19. November 2020

Informationen zu Corona überarbeitet

Mit zunehmenden Coronafällen an unserer Schule steigt auch der Informationsbedarf der Betroffenen. Aus diesem Grund haben wir unsere Informationsseite über unseren Umgang mit Corona überarbeitet.
11. November 2020

Maßnahmen bei Verstoß gegen Hygieneregeln

Nachdem die ersten Mitglieder unserer Schulgemeinschaft in der Nelly-Sachs-IGS positiv auf Covid-19 getestet worden sind und mehr als zwei Dutzend Schülerinnen und Schüler sich darüber hinaus aktuell in Quarantäne befinden, erweitern wir unser bisheriges Hygiene-Konzept.
2. November 2020

Maskenpflicht auch im Unterricht

Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen hat das Land Rheinland-Pfalz entschieden, dass es ab Mo. 02.11.2020 eine Maskenpflicht am Platz gibt, d.h. die Mund-Nasen-Bedeckung muss nun auch im Unterricht getragen werden. Die Regelung gilt zunächst bis Ende November 2020.
26. Oktober 2020

Stoßlüftung in den Klassenräumen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte, wir wünschen uns, dass wir alle gesund durch die nächsten Wochen/Monate kommen. Aus diesem Grund müssen die Fenster alle 20 Minuten für 3-5 Minuten und in den Pausen durchgehend geöffnet werden.



Sammlung der Coronafälle

23. November 2020

Coronafall im Jahrgang 12

Im Jahrgang 12 wurde ein Schüler positiv auf Covid-19 getestet. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt wurden alle Mitschüler*innen und unterrichtenden Lehrkräfte als Kontaktpersonen der Kategorie 2 eingestuft.
18. November 2020

Coronafall in der 9b

In der 9b gibt es einen positiven Corona-Fall. Die Nachricht hierüber hat die Schulleitung heute gegen 10.30 Uhr erreicht.
16. November 2020

Update: Weitere Coronafälle in der 8c

In der 8c gibt es zwei weitere bestätigte Coronafälle. Die komplette Klasse 8c wurde daraufhin nach Hause geschickt.
13. November 2020

Update: Neuer Coronafall in der 8c. Erstmalig auch Kollege infiziert.

Wir haben einen weiteren Coronafall in der 8c. Die betroffenen Kinder wurden durch unsere Informationskette informiert. Darüberhinaus wurde am Donnerstag ein Kollege positiv auf covid-19 getestet.
11. November 2020

Anordnung des GA zu den Coronafällen in 11 und weiterer Fall in 12

Drei Schülerinnen aus Jahrgang 11 wurden auf Grund der Angaben der positiv getesteten Schülerin von gestern als Kontakte 1. Grades eingestuft und vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Die Nachfrage beim Gesundheitsamt hat ergeben, dass wir nur Informationen über ...
10. November 2020

Ende Quarantäne Jahrgang 7 und neuer Coronafall in der 7a

Alle Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 7 dürfen ab morgen wieder in die Schule kommen. Seit heute gibt es einen weiteren bestätigten Coronafall in der Klasse 7a. Das Gesundheitsamt hat heute (15.15 Uhr) entschieden, dass ...
9. November 2020

Update: Weiterer Coronafall

Update: neuer Coronafall in 11. Jahrgang 11 vorsorglich nach Hause geschickt. Leider gibt es nun die ersten bestätigten Covid-19-Erkrankungen in 2 Klassen, bzw. Kursen unserer Schule. Das Gesundheitsamt hat uns informiert und leitet die notwendigen Schritte ein.
Vertretungsplan