Get Adobe Flash player

Yvonne Braun – CJD Worms


Guten Tag,

als Mitarbeiterin des Bildungsträgers CJD Rheinhessen bin ich an der Nelly-Sachs-IGS als Berufseinstiegsbegleiterin eingesetzt. Auf diesem Wege möchte ich das Projekt „Berufseinstiegsbegleitung“ (BerEb) vorstellen, welches seit Februar 2009 installiert ist und von der Bundesagentur für Arbeit in Mainz finanziert wird.

Meine Aufgabe ist es, Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse engmaschig zu betreuen, zu einem Schulabschluss zu führen, bei der Berufsorientierung zu begleiten und ein nach der Schule beginnendes Ausbildungsverhältnis zu stabilisieren. Des Weiteren werden bestehende Angebote der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung der Schulen, der Berufsberatung und anderer Akteure ergänzt.

Das Angebot beginnt ab der Vorabgangsklasse und erstreckt sich bis spätestens 24 Monate nach Beendigung der allgemeinbildenden Schule. Das Angebot umfasst z. B. Bewerbungstraining, Unterstützung in der Bewerbungsphase, Praktikumsbetreuung oder individuelle Angebote in Gruppen- oder Einzelbetreuung.

Die Nelly-Sachs-IGS Worms ist hierbei eine von wenigen Schulen in ganz Rheinhessen, die auf eine Berufseinstiegsbegleiterin zurückgreifen kann. Aktuell werden insgesamt 10 Schüler/-innen der 8. und 9. Klassen betreut.

 

Kontakt:

Yvonne Braun

Mobil: 0151 – 40638079

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" target="_blank">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vertiefte Berufsorientierung

Die vertiefte Berufsorientierung (VBO) ist ein Angebot des CJD Worms für 7., 8. und 9. Klassen von Realschulen plus, Integrierten Gesamtschulen und Förderschulen, das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und die Agentur für Arbeit gefördert wird. Zielgruppe an der Nelly-Sachs-IGS sind Schüler/-innen der 8. Klassenstufe. Jeweils im zweiwöchigen Wechsel findet in festen Gruppen von 7 bis 14 Schüler/-innen Unterricht zu folgenden Themenschwerpunkten statt:

  • - Berufskunde
  • - Persönliche Stärken und Interessen
  • - Bewerbungsunterlagen
  • - Vorstellungsgespräch
  • - Zukunftsplanung und Grundlagen finanzieller Lebensführung
  • - Sozialkompetenztraining

Die inhaltliche Ausrichtung wird eng mit der Schule abgesprochen, so dass die VBO das individuelle Berufsorientierungskonzept der Schule bereichert und ergänzt. Mit den jeweiligen Berufsberatern, Lehrkräften der Arbeitslehre, Klassenlehrern, der Schulleitung sowie den Schulsozialarbeitern der jeweiligen Schulen besteht eine gute Zusammenarbeit und ein steter Informationsaustausch. So kann der Unterricht fortwährend an die Bedürfnisse der Schüler/-innen angepasst werden. Die schulischen Angebote zur Berufsorientierung und die Angebote der Agentur für Arbeit werden durch die fachlichen sowie sozialpädagogischen Möglichkeiten und Methoden der VBO-Mitarbeiter/-innen des CJD Worms erweitert und vertieft.

Das Projekt wird gefördert durch:

 ESF Logo RLPArbeitsagentur HPEU für HP 2

 

 

Guten Tag,

mein Name ist Silke Vogt (Dipl. Sozialpädagogin) und ich bin Joblotsin an der Nelly-Sachs-IGS. Zu meinen Aufgaben gehört die Kooperation mit den Lehrkräften der Schule, den Eltern, der Agentur für Arbeit, Vertretern der Wirtschaft und anderen Partnern. Mein Ziel ist es möglichst viele Jugendliche in eine für sie passende Ausbildung zu vermitteln, welche sich nahtlos an ihren Schulabschluss anschließt.

Hauptsächlich begleite ich die Schülerinnen und Schüler aus dem Projekt  „Praxistag“ und diejenigen, welche unsere Schule mit dem Abschluss der Berufsreife verlassen werden. Aber auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler bin ich Ansprechpartnerin wenn es um die unten aufgeführten Fragestellungen geht.

Aufgaben und Angebote der Joblotsin:

  • Unterstützung bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Tipps und Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests
  • Beratungsgespräche zu Berufswunsch und Anschlussmöglichkeiten nach der Schule
  • Durchführung von Talente- und Berufseignungschecks
  • Beratung von Eltern/Sorgeberechtigten
  • Unterstützung von Schulaktivitäten im Rahmen der Berufsorientierung
  • Recherche nach Ausbildungsstellen und Kontakt zu Betrieben
  • Kooperation und Abstimmung mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit
  • Teil der Jugendberufsagentur Worms

Meine Kontaktdaten lauten:

Silke Vogt

Tel.: 06241 853-5611

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nibelungenstadt Womrs