Get Adobe Flash player

 Grafik1

 

 

 

 Unser Angebot Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung wird durch das CJD Rhein-Pfalz/ Nordbaden im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt und durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Das Projekt „Berufseinstiegsbegleitung“ ist für Jugendliche konzipiert, die voraussichtlich durch individuelle und kontinuierliche Unterstützung den Abschluss der allgemeinen Schule erhalten können (Berufsreife) und/oder den Übergang in eine Berufsausbildung zu bewältigen haben. Die Teilnahme am Projekt der Berufseinstiegsbegleitung ist freiwillig, wird vertraglich geregelt und bedarf des Einverständnisses der Eltern und Schüler. Die Kosten tragen die Agentur für Arbeit und der ESF.

Wie lange ist die Teilnehmerdauer in der Berufseinstiegsbegleitung? Ab der Vorabgangsklasse bis spätestens 24 Monate nach Ende der allgemein bildenden Schule steht ausgewählten Schülerinnen und Schülern ein/e Berufseinstiegsbegleiter/in zur Seite, der/die unterstützt. Die Regeldauer beträgt bis 6 Monate nach Beginn der Ausbildung.

Wir unterstützen beim:

  • Erreichen des Schulabschlusses und helfen bei der
  • Berufsorientierung und Berufswahl sowie der
  • Suche nach einem Ausbildungsplatz und
  • begleiten die Teilnehmer unseres Programms in Übergangszeiten bis sich das
  • Ausbildungsverhältnis stabilisiert hat.

Regelmäßige Absprachen und eine enge Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, Schulleiter, Lehrern, Eltern und/oder Schulsozialarbeiter über Inhalte, Schüler und Organisatorisches ist für uns selbstverständlich.

Unsere Arbeit orientiert sich an den Stärken, Fähigkeiten und Interessen unserer Teilnehmer. Die Berufseinstiegsbegleitung macht die Teilnehmer mit wichtigen Informationssystemen vertraut.

Hat sich ein Schüler/ eine Schülerin für einen Beruf entschieden, werden im individuellen Bewerbungstraining, geeignete Ausbildungsstellen gesucht, Bewerbungsunterlagen für den Ausbildungsplatz erstellt, Einstellungstests und das Vorstellungsgespräch vorbereitet und geübt. Auch nach Abschluss der Schule bleibt die Berufseinstiegsbegleitung unterstützend an der Seite der Teilnehmer und hilft beim Übergang und in der Anfangsphase der betrieblichen Ausbildung.

Diese Angebote verwirklicht die Berufseinstiegsbegleitung im Einzelkontakt oder im Gruppensetting.

Kontakt:

Yvonne Braun

Tel.: 0151 40 63 80 79

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Simon Weishahn

Tel.: 0151 54 02 84 74

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen:

http://www.cjd-rhein-pfalz-nordbaden.de/angebote/fuer-schulen/berufsorientierungsangebote/berufseinstiegsbegleitung/

Das ESF-Bundesprogramm Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds.

Grafik2

 

 

 

Guten Tag,

mein Name ist Silke Vogt (Dipl. Sozialpädagogin) und ich bin Joblotsin an der Nelly-Sachs-IGS. Zu meinen Aufgaben gehört die Kooperation mit den Lehrkräften der Schule, den Eltern, der Agentur für Arbeit, Vertretern der Wirtschaft und anderen Partnern. Mein Ziel ist es möglichst viele Jugendliche in eine für sie passende Ausbildung zu vermitteln, welche sich nahtlos an ihren Schulabschluss anschließt.

Hauptsächlich begleite ich die Schülerinnen und Schüler aus dem Projekt  „Praxistag“ und diejenigen, welche unsere Schule mit dem Abschluss der Berufsreife verlassen werden. Aber auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler bin ich Ansprechpartnerin wenn es um die unten aufgeführten Fragestellungen geht.

Aufgaben und Angebote der Joblotsin:

  • Unterstützung bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Tipps und Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests
  • Beratungsgespräche zu Berufswunsch und Anschlussmöglichkeiten nach der Schule
  • Durchführung von Talente- und Berufseignungschecks
  • Beratung von Eltern/Sorgeberechtigten
  • Unterstützung von Schulaktivitäten im Rahmen der Berufsorientierung
  • Recherche nach Ausbildungsstellen und Kontakt zu Betrieben
  • Kooperation und Abstimmung mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit
  • Teil der Jugendberufsagentur Worms

Meine Kontaktdaten lauten:

Silke Vogt

Tel.: 06241 853-5611

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nibelungenstadt Womrs