Get Adobe Flash player

Unser Wandertag: 10 Minuten in der Dampflock & Kinder im Hamsterrad

Text: Fynn und Amy   Fotos: Amy

Am Freitag, den 9. Februar 2018 sind die Klassen 5b, 5c und 5d in das Mannheimer Technoseum mit dem Zug gefahren. Wir alle trafen uns am Hauptbahnhof Worms. Als dann alle da waren, sind wir mit dem Zug nach Mannheim und dann weiter mit der Straßenbahn zum Technoseum gefahren.

technoseum1801

Am Technoseum angekommen, haben wir draußen alle noch etwas gegessen, bevor wir in Vierergruppen losgezogen sind und die verschiedenen Etagen mit dem Aufzug angefahren haben.

Wir durften in unseren Gruppen frei herumlaufen. Dort gab es fünf verschiedene Stockwerke. Da die Zeit sehr knapp war, konnten wir nur vier Stöcke sehen.

technoseum1803

Es gab Ausstellungen zu alten Werkzeugen, alten Fahrzeugen, alte Webmaschinen und alten Druckmaschinen.

technoseum1802

Außerdem konnte man an zahlreichen Experimentierstationen verschiedene Sachen anfassen und ausprobieren.

10 Minuten in der Dampflok

Sehr eindrucksvoll war die Dampflok. Die Fahrt ging um 11 Uhr los. Wir fuhren 300 Meter raus ins Freie und dann standen wir da draußen 10 Minuten herum. Danach fuhren wir mit der Dampflok die 300 Meter wieder rein und das war schon die Fahrt.

technoseum1805

Kinder im Hamsterrad

Cool war auch der Kran und das Hamsterrad. Der Kran bestand aus Holz und die Blöcke aus Styropor. Man konnte mit den Steinen bauen, was man wollte. Am besten fand ich das große Hamsterrad, wo man hineinklettern konnte. Das Hamsterrad bestand auch aus Holz. Wenn man nun los lief, bewegte sich das Rad und zog so ein Seil, an dem ein Stein befestigt war, hoch.

technoseum1806

Es gab auch eine Attraktion wo man sich zuerst ein Video anguckte und dann verschiedene Entscheidungen treffen musste. Die verschiedenen Experimente machte mir und meinen Freunden ebenfalls sehr viel Spaß. Insgesamt gefiel uns das Technoseum sehr gut. Schließlich trafen wir uns um 12 Uhr am Eingang und sind dann wieder zurück nach Worms gefahren.

Share