Get Adobe Flash player

Ästhetisches Gestalten

 

wpf aegAls Boden oder Säule dieses Faches ist das Handwerk gedacht. Traditionell stehen Schmiedearbeiten, Schnitzereien, Leder-, Glas-, und Emailarbeiten, Textil- und Buchkunst, Raumkunst und künstlerisch gearbeitetes Material im Vordergrund.

Die Produkte dienen nicht allein als Werkstücke handwerklicher Fähigkeiten, sondern verfolgen einen künstlerischen Anspruch.

  

  

  

  

Angestrebte Kompetenzen:

- Materialerfahrung (Beschaffenheit, Besonderheiten, Umgang)

- Umgang mit handwerklichen Geräten und Maschinen

- Umgang mit Werkzeugen

- Lesen von Bauplänen

- Anfertigung von Modellen

- Formgebung und künstlerisches Gestalten eigener Produkte (Techniken    

vorurteilsfrei aufnehmen, ausprobieren und individuell einsetzen)

- Beurteilung Produkte anderer unabhängig vom Produzenten (sachlich

und achtungsvoll beschreiben, analysieren, kommentieren und kritisch

würdigen)

- Teamarbeit

- einen kreativen, ergebnisoffenen Prozess steuern

- Basiskompetenzen sichern und evaluieren

Besonderes Merkmal des Faches ist das projektorientierte, fächerverbindende Arbeiten, z.B. mit Darstellendem Spiel (Bühnenbilder, Requisiten). Unterrichtsgänge in Betriebe, Museen und Theater erweitern den Blick nach außen.

  

Mögliche Themenfelder:

-          Papier: Herstellung eines Buches (Papierschöpfen, binden, designen)

-          Holz: Herstellung eines Bilderrahmens in Verbindung mit Fotografie

-          Herstellung von Spielzeug aus Holz- oder Metall, z.B. Bumerang

-          Herstellung von Gebrauchsgegenständen wie Uhren, Lampen

-          Kunst am Bau: Fassaden-, und Schulhausgestaltung (evtl. auch dreidimensionale Arbeiten aus Speckstein oder Ton)