Get Adobe Flash player

Text: Joy und Anastasia / Foto: Kevinberufsmesse01

Am 6. April 2017 fand in der Aula unserer Schule der Tag der Studien- und Berufsorientierung statt. Dieser Tag ist sehr sinnvoll, weil die Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die bevorstehende Berufswelt bekommen. Der Berufstag ist für die Schüler der 8. bis 12. Klasse. Die ganze Aula war voll mit vielen verschiedenen Ständen, wie z.B. von der BASF, vom Altersheim Pro Seniore, von der Wormser Polizei, der Deutschen Bahn und von vielen anderen Firmen.

Jeder Schüler hat einen Laufzettel bekommen, den man während der Veranstaltung abstempeln lassen musste. Jeder sollte zwei Vorträge anhören und fünf Infostände auskundschaften.

Ich fand den Stand der Polizei interessant, weil der Beruf des Polizisten vielfältiger ist, als ich dachte. Besonders spannend finde ich die Kripo (Abkürzung für Kriminalpolizei) die sich mit der Verfolgung von Straftaten beschäftigt. Ihre Angehörigen versehen ihren Dienst meist in Zivilkleidung. Es war sehr interessant zu erfahren, wie viele Anforderungen man erfüllen muss, um bei der Polizei überhaupt angenommen zu werden.

Beispielsweise gab es auch einen Vortrag von der Deutschen Bahn, in dem über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bahn informiert wurden. Koch, Zugbegleiter, Steward, Fahrdienstleiter, Lokführerinnen, Gleisbauer, Immobilienmakler sind nur einige Ausbildungsberufe, die dort möglich sind. Das Interessante war, dass viele Auszubildende, nämlich 96 – 97% nach Abschluss ihrer Ausbildung übernommen werden.

Insgesamt war der Tag heute praktisch und sehr informativ.

Share